Table "Klippklapp"

«Klippklapp» ist ein einzigartiges Schulmöbelkonzept mit zukunftweisenden Ambitionen. Ein Konzept mit neuartigen Funktionen gepaart mit dynamischem Design. Im Sinne der Kreislaufwirtschaft haben wir das Ende vom «KlippKlapp» geplant und was aus ihm Neues werden kann vorbereitet.

MATERIALISIERUNG

Ein wichtiges Augenmerk in der Entwicklung galt der Materialisierung und dem Zusammenbau der einzelnen Elemente. Sämtliche Tischkomponenten und Oberflächen von «KlippKlapp» sind mühelos voneinander trennbar. Sämtliche Elemente sind problemlos rezyklierbar oder können in den Wirtschaftskreislauf als Rohstoffe wieder hinzugeführt werden. Eine «cradle to cradle» Zertifizierung ist in Vorbereitung.

Ein besonderes Augenmerk gilt der Tischplatte. Sie ist ein absolutes Novum bestehend aus Flachsfasern und dem thermoplastischen Kunststoff Polypropylen. Die ausschliessliche Verwendung dieser Matrix für alle Funktionen erlaubt es uns, eine Tischplatte bei Bedarf zu schreddern und mit dem damit gewonnenen Rohstoff erneut Tischplatten oder gleichwertige Produkte zu erzeugen. Mit einem Wabenkern können wir mit minimalem Materialeinsatz die geforderte Stabilität bei geringem Gewicht erreichen. Das spezielle Untergestell besteht aus unbehandeltem Chromstahl. Die spezielle Wirkung der Oberfläche wird bewusst nur mittels mechanischer Bearbeitung erlangt.

DESIGN & FUNKTION

Das Design von «KlippKlapp» ist eng mit der Funktion und Dynamik verknüpft. Der omnipresente Designspruch «Form follows function» erhält bei diesem Schulmöbelkonzept im wahrsten Sinne «freie Fahrt». Auffallend ist dabei die Ausleihe zweier Rollen von den «Scooter» der Schulkinder die, die morgendlichen Schulwege säumen. Damit können die Tische, je nach Unterrichtsform leicht in ihrer Position verschoben werden. Die aufklappbare Tischplatte, ermöglicht die Tische elegant und platzsparend ineinander zu verstauen, analog den Einkaufswagen im Supermarkt. Der «KlippKlapp» ist trotz minimalen Dimensionen ein kleines Raumwunder. Die statisch verbindende Chromstahlwanne beherbergt weiterhin die bewährte Unterrichtskiste und den akustisch wirksamen Sichtschutz. Der zusätzliche Kletterhaken, an der Tischfront, dient neu zur Aufhängung des Schulrucksackes. Die speziell geformte Quertraverse, in Bodennähe, kann auch als Fussablage genutzt werden.

Für Sie da

Montag bis Freitag
von 7 h 30 bis 12 h 00
und von 13 h 30 bis 17 h 15

+41 32 482 68 00